Social Media Magazin Nr. 23 kommt am 15. Dezember

Home»Allgemein»Social Media Magazin Nr. 23 kommt am 15. Dezember

Cover-SMM3_2015zur Bestellung >hier<

THEMEN:

SPONTAN VIRAL
was gute Viralspots ausmacht und warum gerade Videos ohne eine große Fangemeinde erfolgreich auf den Social-Media-Kanälen sind.

LIVE IS LIFE
So wie Netflix das Fernsehverhalten verändert, beeinflussen Livestreams Bekanntheitsgrad und Zielgruppe von Events. Bewirkt die Digitalisierung ein Cocooning oder zeigt sich das Gegenteil?

ENTERPRISE SOCIAL NETWORKS
Die Budgets für „Enterprise Social Networks“ werden im Kern für die IT verwendet, „weiche Faktoren“ bleiben häufig außen vor. Ein schwerer Fehler, wie aktuelle Marktstudien zeigen. Etliche der ambitionierten Projekte drohen daher zu scheitern.

CANDY CRUSH INVASION
Gigantische Erfolge mit virtuellen Bonbons, ein erfolgreicher Börsengang und schließlich der Milliarden-Aufkauf durch Spiele-Hersteller Activision: Über ein zuckersüßes Game und seine Erfinder.

SUMERLAND
Digitale Realitäten, die mit unserer eigenen Welt kollidieren: Augmented Reality verändert schon heute die Art und Weise, in der wir unsere Umgebung erleben. Ein Paradebeispiel dafür ist die virtualisierte Schnitzeljagd „Sumerland“ im Herzen Münchens.

INNOVATIVE GESCHÄFTSIDEEN FÜRS BANKING
Immer mehr Banken bekommen Konkurrenz durch sogenannte Microfinance Institutions. Neben Paypal gibt es noch eine Fülle weiterer sogenannter „Nicht-Banken“, wie sie unter anderem von den beiden Finanzexperten Stephan Paxmann und Stefan Roßbach bezeichnet werden.

MEDIENRESONANZ-ANALYSE
Um strategisches Marketing zu betreiben, sind Infos über den Konsumenten und sein Verhalten eine der wichtigsten Ressourcen eines Unternehmens. Das Modell der klassischen Medienresonanzanalyse bietet Einblicke, muss sich mit anderen aussagekräftigen Quellen messen.

PRIVACY PARADOX
Die Ausbreitung sozialer Medien bringt neue Risiken mit sich. Nutzer, die private Daten unbedacht preisgeben, bedenken nicht, welche Gefahren sich dahinter verbergen.

SCHLEICHWERBUNG
Werbung, die deutlich als solche erkennbar ist, ist out. Doch wenn sie sich stattdessen unauffällig in die Umgebung einfügt und ihren Charakter nicht sofort preisgibt, dann bekommt sie ein schlechtes Image. Sie ist verboten ? wie in Printmedien, so in Social Media.

zur Bestellung >hier<

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: