Video Ad Ranking zu Olympia: Die Paralympioniken dominieren den Wettbewerb um die meist geteilten Werbespots

Home»Allgemein»Video Ad Ranking zu Olympia: Die Paralympioniken dominieren den Wettbewerb um die meist geteilten Werbespots

Bewusstsein für Paralympics: Respekt für die Paralympioniken dominiert den Wettbewerb um die meist geteilten Werbespot

Eine aktuelle Datenanalyse von Unruly, dem Video-Ad-Tech-Unternehmen, hat ergeben, dass das Video We’re The Superhumans des Senders Channel 4 seit der ersten Veröffentlichung am 14. Juli bereits mehr als 1.256.576 Shares über alle Social Media-Kanäle erzielt hat. Mit diesem Ergebnis platzierte sich der Spot weit vor dem Video Ad der Marke Under Armour Rule Yourself, die der US-amerikanischen Schwimmlegende, Michael Phelps, eine Hommage anlässlich seines Comebacks widmete und damit auf dem Silberrang liegt (308.000 Shares).

Die ausgezeichnete Leistung das am zweithäufigsten geteilten Video Ad aller Zeiten im Rahmen der Olympischen Spielen zu sein, hat dem Sender Channel 4 einen dauerhaften Platz auf dem Olympia-Podest gesichert, gleich hinter P&G’s SpotBest Job (2.445.774 Shares), das zu den Sommerspielen 2012 gelauncht wurde.

Ein zweites Video der „Rule Yourself“-Kampagne von Under Armour, die das US-Team der Turnerinnen in Szene setzt, holt die Bronzemedaille mit 186.865 Shares. Beide Under Armour Spots erklimmen die Plätze 5. und 8 des Top-10-Rankings für alle Olympia-Spots.

P&G kann für die Spiele 2016 kein Ad unter den Top 3 nachlegen, nachdem bei den zwei vergangenen Olympischen Spielen jeweils die Goldmedaille für das meist geteilte Werbevideo erzielt wurde

Das Video Ad von P&G, dem Unternehmen, das von Unruly in den beiden letzten Sommer- und Winterspielen mit der Goldmedaille in den olympischen Video-Charts gekrönt wurde, hält derzeit den undankbaren vierten Platz mit seinen Video Strong, das aktuell 180.725 Shares erzielt.

Nike ist der einzige Werbungtreibende mit zwei Videos in den Top 10 – Unlimited Serena Williams (Platz 7) und Unlimited Future (Platz 10). Der Sportausstatter hat jedoch noch zwei weitere Eisen im Feuer für die Top 10, die beiden Werbevideos der Unlimited Kampagne, die die US-Leichtathletin Allyson Felix und die US-Turnerin Simone Biles featuren, sind bereits in den Top 20 und den anderen Videos dicht auf den Fersen.

Der Energielieferant Gatorade präsentiert den längsten Spot innerhalb des Top 10 Rankings mit einem Video von über sieben Minuten. Das Video zeichnet ein Starportrait des Leichtathletik-Asses Usain Bolt. Aktuell ist das Video auf Platz 8 im Ranking und erzielte bis dato mehr als 63.000 Shares. Videos von BBC (# 5), United (# 6) und Gillette (# 9) finden sich auch in den Top 10.

 

 Play Button

 

Top 10 der meistgeteilten Video-Ads zu Olympia 2016

  1. Channel 4: We’re The Superhumans | Rio Paralympics 2016 Trailer
    1.256.567 Shares
  1. Under Armour: RULE YOURSELF | MICHAEL PHELPS
    308.000 Shares
  1. Under Armour: RULE YOURSELF | USA WOMENS GYMNASTICS
    186.865 Shares
  1. P&G: Thank You, Mom – Strong | Rio 2016 Olympic Games
    180.725 Shares
  1. BBC Sport: Rio 2016 Olympic Games: Trailer
    79.295 Shares
  1. United: Team USA Commercial: ‚One Journey. Two Teams.‘
    72.355 Shares
  1. Nike: Unlimited Serena Williams
    65.668 Shares
  1. Gatorade: The Boy Who Learned to Fly | Usain Bolt
    63.803 Shares
  1. Gillette: Perfect Isn’t Pretty | Rio 2016 Olympic Games | Sia Unstoppable (long)
    41.353 Shares
  1. Nike: Unlimited Future
    40.037 Shares

 

Quelle: Unruly Daten vom 1. August 2016

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: